Straßensperrung

Wegen des Martinimarktes in Dorfen werden am Sonntag die Straßen gesperrt

+

Die Innenstadt von Dorfen wird am Sonntag, 18. November, zum beliebten Einkaufszentrum. Dafür wird der gesamte Untere Markt, sowie der nördliche Teil des Marienplatzes für Autofahrer gesperrt.

Die Innenstadt von Dorfen wird am Sonntag, 18. November, zum beliebten Einkaufszentrum: Es ist Martinimarkt. In der historischen Altstadt werden auch heuer wieder über 30 Geschäfte und die Lokale geöffnet haben. Es lockt das bunte Markttreiben auf den großen Plätzen der Altstadt und eine gemütliche Shopping-Tour durch die Läden. Geöffnet haben auch mehrere Geschäfte bei den großen Einkaufsmärkten auf der Galgenwiese nahe des Bahnhofs.

Straßensperrungen für den Martinimarkt

Am Sonntag beim Martinimarkt werden der gesamte Bereich des Unteren Marktplatzes sowie der nördliche Teil des Marienplatzes von 8–17 Uhr für den Straßenverkehr gesperrt. Die Sperrungen betreffen die Fahrbahnen nördlich und südlich der Marktkirche, das Altöttinger Tor sowie die Brandstattgasse im Bereich der Einmündung in den Unteren Marktplatz. Auf der südlichen Fahrbahn des Marienplatzes wird der Verkehr in beiden Richtungen geführt. Die Umleitungen und Sperrungen sind entsprechend ausgeschildert. Gut parken ist am Volksfestplatz.

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Ehrenscheibe für Annalena Ertl aus Moosen
Ehrenscheibe für Annalena Ertl aus Moosen
Betrunken am Steuer: Fahrer rammt mehrere parkende Pkws in Schröding bei Kirchberg
Betrunken am Steuer: Fahrer rammt mehrere parkende Pkws in Schröding bei Kirchberg
Ana Schuster ist wieder zuhause
Ana Schuster ist wieder zuhause
Advent im Kloster Ramsau
Advent im Kloster Ramsau

Kommentare