Haushalt 

Das gibt Markt Schwaben 2018 aus

+
Die Haushaltssituation in Markt Schwaben bezeichnet Bürgermeister Hohmann als prekär.

Der Finanzausschuss in Markt Schwaben stellt den Haushalt vor. Das Gesamtvolumen beträgt voraussichtlich 48 Millionen Euro

Markt Schwaben – In der ersten Sitzung des Finanzausschusses wurde der Haushalt für das aktuelle Jahr vorgestellt. Das voraussichtliche Gesamtvolumen beträgt rund 48 Millionen Euro. Markante Investitionen werden der Neubau der Grund- und Mittelschule sein, für den 12,4 Millionen Euro eingestellt sind. Hinzu kommen noch rund vier Millionen Euro, die für aktuelle Maßnahmen an und rund um die Grund- und Mittelschule benötigt werden. 

Für die Sanierung des Bauhofs und den Neubau des Wertstoffhofs sind 2,1 Millionen Euro vorgesehen. Aktuell und somit akut sind auch für die Instandsetzung des Dachstuhls im Kinderhaus Sonnenschein 375.000 Euro eingeplant. Voraussichtlich wird sich der Schuldenstand der Gemeinde zum 31.12.2018 auf rund 27,5 Millionen Euro belaufen. Er wisse, so Bürgermeister Georg Hohmann, um die prekäre Haushaltssituation. Aber es stünden einfach viele Pflichtaufgaben an, die es zu erfülle gelte und die nicht geschoben werden könnten. Über den Vorschlag des Finanzausschusses zum aktuellen Haushalt wird der Marktgemeinderat voraussichtlich in der Sitzung am Dienstag, 6. März, abstimmen. gre

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Nach Tod eines Radlers an der Staatsstraße Richtung Moos kämpft die Gemeinde Markt Schwaben weiter um eine Geschwindigkeitsbegrenzung
Nach Tod eines Radlers an der Staatsstraße Richtung Moos kämpft die Gemeinde Markt Schwaben weiter um eine Geschwindigkeitsbegrenzung
Grundsteinlegung für den neuen Mehrwerthof Markt Schwaben
Grundsteinlegung für den neuen Mehrwerthof Markt Schwaben
Kindergarten 3+1 nimmt Gestalt an
Kindergarten 3+1 nimmt Gestalt an
Markt Schwabener Heimatmuseum eröffnet Raum für Zeitgeschichte von 1900 bis 1950 
Markt Schwabener Heimatmuseum eröffnet Raum für Zeitgeschichte von 1900 bis 1950 

Kommentare